Aera Guernica/Enno P. Gramberg/H.C. Wilp, KAI, Oilblo, Ron/Safy

paranorm Video-Dokumente: Performance - Musik 
KAI Oilblo Aera Guernica Video/Stills: © ralf roszius 

Geladen!
Computer-Musik, Audio Visuelle Installation, Performance
Ballhaus Naunynstraße, West-Berlin
9. Dezember 1988
Farbe, 40 Min., PAL (4:3-Format)
Edition paranorm

„Wo Wahrheit und Lüge sich nicht voneinander unterscheiden, verwandelt sich die Welt in einen einzigen, alles überwältigenden Mord. Jedoch, zugleich, leben in dieser Welt Dinge und sind aufrecht, solange ihre inneren Teile verborgen bleiben. Werden diese aber enthüllt, sterben sie. Das ist die Faszination des Nihilisten. Ist es schwieriger, einen Menschen von den Toten zu erwecken oder einen Lebenden zu töten? Die Antworten sind unbekannt, Versuche, sie zu finden, zahlreich. Sichtbar sind die technische Entwicklung, der Krieg, Computer, Hinterhalte, Sexualität, Musik, Erotik, Video, Verfremdung, Angst, Politik, Religion und Tod."

Das Programm versammelt junge Künstler, die in unterschiedlicher Weise auf dem Feld der elektronischen Musikproduktion forschen. Allen gemeinsam ist dabei die Verknüpfung von Musik mit visuellen Medien, insbesondere mit der Video-Technik.
Ballhaus Naunynstraße
__________
In: Programm Kunstamt Kreuzberg. Berlin, Nov/Dez '88




© 2020 paranorm.de
: Impressum