Foto: © Alexander Koretzky
Enno P. Gramberg
In: Alexander Koretzky - KÜNSTLERPORTRAITS -, Katalog.
Herausgeber: Galerie paranorm, Berlin, 1991
Enno P. Gramberg, Dichter
* 11.11.1946 in Aurich, † 7.1.2000 in Berlin.

Entdecker des 10. Wochentages und des 83. Beugungsfalles,
verabscheut Literatur und Artverwandtes, würde gerne den Kugelsternhaufen MX 83 regieren,
handelt stattdessen mit Büroklammern.
Ansonsten Kassettenprodukte, internationale Textveröffentlichungen, Multiinstrumentalist, Ansonsten: Fik, Kif, Suf.
In: KULTuhr 7 (I/1984)
© 2018 paranorm.de
: Impressum